Naturpark Hümmling

Sanfte Hügel, weite Wälder, kostbares Kulturgut – das alles birgt der Naturpark Hümmling im Emsland, eingebettet in die norddeutsche Tiefebene, durchzogen von kleinen Wasserläufen und gespickt mit Zeugnissen der Megalithkultur aus Jungsteinzeit- und Bronzezeit.

Naturpark Südeifel

Der Naturpark Südeifel bildet den deutschen Teil des grenzüberschreitenden Deutsch-Luxemburgischen Naturparks. Er ist der erste grenzüberschreitende Naturpark in Europa. Auf dem Gebiet des Naturparks sind drei Kernzonen mit einer Fläche von jeweils 500 ha ausgewiesen.

Naturpark Schwalm-Nette

„Den Naturpark mit allen Sinnen erleben“, dieser Leitspruch macht deutlich, was Sie bei einem Besuch in der einzigartigen Naturlandschaft des Naturparks Schwalm-Nette erwartet. Ein dichtes Netz ausgewiesener Wanderwege auch in Premiumqualität und gut geführte Radwanderrouten erschließen dem Besucher eine vom Wasser geprägte Erlebniswelt, in der es nicht nur eine faszinierende Fauna und Flora gibt, sondern auch viele Zeugnisse einer abwechslungsreichen Geschichte.

Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge wurde im Jahr 2015 als Zusammenschluss der Naturparke Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge gegründet und durch weitere Flächen ergänzt. Dreiviertel der gesamten Fläche sind als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Die wald- und gewässerreichereiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge zählt zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Mit dem Rothaarsteig und dem Sauerland-Höhenflug durchziehen gleich zwei bundesweit bekannte Premiumwanderwege den Naturpark.

Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

Im Süden, wo Brandenburgs älteste Landschaft zu finden ist, erstreckt sich der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft über ein Gebiet von etwa 484 km². Geformt von der vor ca. 180.000 Jahren zu Ende gegangenen Saaleeiszeit, sind neben Grundmoränen und Endmoränenzügen auch Urstromtal und Sanderflächen heute noch landschaftsprägend.

Naturpark Dahme-Heideseen

Der südöstlich von Berlin gelegene Naturpark Dahme-Heideseen zeigt einen typischen Ausschnitt der Jungmoränenlandschaft innerhalb des Ostbrandenburgischen Heide- und Seengebiets.

Naturpark Lauenburgische Seen

Seit 1960 schützt der Naturpark eine einzigartige, eiszeitliche Hügellandschaft mit ganz unterschiedlichen Naturräumen, tiefe Wälder, mehr als 40 Seen und eine in Jahrhunderten von Menschen gestaltete, offene Landschaft wechseln sich hier ab. Die Bewahrung der Tier- und Pflanzenwelt sowie menschliches Leben mit Arbeit, Freizeit und Erholung gehen hier miteinander, Natur zum Anfassen und erleben.

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Magische Wildnis am Meer – hier wechselt das ungebändigte Tosen der Ostsee mit dem Klang der Stille in ausgedehnten Lagunen, den Bodden. Mit ungebremster Energie ringt das Meer den Westküsten Sand ab, mit dem die Strömung junges Land nährt und so eine einzigartige Inselwelt entstehen lässt.