Naturparke in Deutschland

„Den Naturpark mit allen Sinnen erleben“, dieser Leitspruch macht deutlich, was Sie bei einem Besuch in der einzigartigen Naturlandschaft des Naturparks Schwalm-Nette erwartet. Ein dichtes Netz ausgewiesener Wanderwege auch in Premiumqualität und gut geführte Radwanderrouten erschließen dem Besucher eine vom Wasser geprägte Erlebniswelt, in der es nicht nur eine faszinierende Fauna und Flora gibt, sondern auch viele Zeugnisse einer abwechslungsreichen Geschichte.

Gründungsjahr: 1965
Größe: 435 km²
Landschaften: Äcker, Fließgewässer, Heiden, Moor, Seen

Das Gebiet

Entlang der deutsch-niederländischen Grenze erstreckt sich das landschaftlich sehr reizvolle und attraktive Erholungsgebiet des Naturparks Schwalm-Nette. Es umspannt rund 43.500 Hektar auf Teilgebieten der Kreise Kleve, Viersen und Heinsberg sowie der Stadt Mönchengladbach. Vor allem das landschaftlich interessante Wechselspiel von Bewaldung, offenen Wiesen-, Weide- und Ackerflächen, durchbrochen von zahlreichen kleineren Bächen, Flüssen und Seen, bildet eine ideale Ausgangsbasis als Erholungslandschaft. Ausgedehnte Wälder entlang der Grenze oder im Bereich der Süchtelner Höhen und des Hardter Waldes bieten Erholungssuchenden Entspannung, Ruhe und Beschaulichkeit. Zudem zeichnet sich die Naturparklandschaft durch ihre enorme ökologische Bedeutsamkeit aus, finden sich doch hier, entlang von Niers, Nette, Schwalm und Rur weitläufige, zum Teil noch sehr ursprüngliche Feuchtgebiete, die u. a. als Amphibienlaichbiotope von landesweiter, zum Teil sogar von internationaler Bedeutung sind. Ein dichtes Netz ausgewiesener Wanderwege und zahlreiche gut geführte Radwanderrouten erschließen dem Besucher einen attraktiven Erholungsraum. Nicht nur für kulturell oder an Natur und Landschaft Interessierte, sondern auch für Sportbegeisterte hält der Naturpark Schwalm-Nette ein breites Angebot bereit. Mit den Wasser.Blicken stellt der Naturpark Besuchern wie Bewohnern gleichermaßen, ausgewählte landschaftliche und kulturelle Schätze zum Thema Wasser vor. Das Angebot reicht vom Genuss der Aussicht an Flüssen und Seen über die Beobachtungsmöglichkeit von Wasservögeln ganz aus der Nähe bis zum Besuch historischer Baukunst wie zahlreicher Wassermühlen oder Napoleons Nordkanal. Wer sich für jeden Wasser.Blick etwas Zeit nimmt, kann im Umfeld der Standorte bei einem Spaziergang oder einer Radtour abwechslungsreiche Landschaften und lebendige Städte und Gemeinden kennenlernen. Auch die heimische Gastronomie bietet für jeden etwas, von der preiswerten bis zur international anerkannten Küche. Vor allem wer auf heimische Produkte Wert legt, sollte während der Spargelsaison den Naturpark besuchen. Die Übernachtungsmöglichkeiten reichen vom Jugendzeltplatz über Jugendherbergen und Pensionen bis hin zur stilvollen Unterkunft in historischem Gemäuer.

Besucherinformation

Naturparkinformationsstelle Burg Brüggen

Burgwall 4 41379 Brüggen Tel.: +49 2163 5701-4711 info@npsn.de www.npsn.de Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag: 10:00 – 16:00 Uhr Montags geschlossen Schwerpunkte: Den Mittelpunkt der Ausstellung bilden typische Ausschnitte der Naturparklandschaft. Sie sind als Dioramen (= vereinfachte, nachgebaute Ausschnitte der Natur) realisiert, um die typische Natur und Landschaft des Naturparks Schwalm-Nette einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Daneben informieren Schautafeln über Freizeit und Erholung, Naturschutz und den Naturpark selbst. Weiterführende Informationen können Interessierte über Touch-Screen-Technik am Computer abrufen. Angebote:

  • Karten- und Informationsmaterial
  • Computerinformationsstand
  • Luftbildkarte
  • Dioramen
  • Ökosäule
  • Text-Fototafeln zu Geologie, Biologie und Ökologie

 

Naturparkzentrum Wachtendonk Haus Püllen

Feldstr. 35 47669 Wachtendonk Tel.: +49 2162 81709-430 wachtendonk@npsn.de www.npsn.de Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr Samstag, Sonntag und an Feiertagen (März bis Oktober): 9:00 bis 12:30 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr Montags und an Allerheiligen, Weihnachten, Neujahr, Karneval, Karfreitag geschlossen Eintritt frei Schwerpunkte: Mitten im historischen Ortskern von Wachtendonk befindet sich im Haus Püllen, einem der ältesten Baudenkmäler des Ortes aus dem Jahre 1634, seit 1997 das zweite Naturparkzentrum des Naturparks Schwalm-Nette. Im Foyer hat ebenfalls die Gemeinde Wachtendonk ihre Tourist-Information eingerichtet. Hier erhält der Besucher alle für ihn wichtigen Informationen über die Natur und Landschaft des 435 qkm großen und 1965 gegründeten Naturparks Schwalm-Nette sowie über das Kultur- und Veranstaltungsangebot der Gemeinde. Mitarbeiter beider Einrichtungen beraten zu Freizeitzielen und Aktivitäten wie Wanderungen, Radtouren, Rundgängen, Paddeltouren und anderem mehr. Gäste der Region erwartet im Haus Püllen auf ca. 3000 qm ein umfangreiches Informations-, Bildungs- und Ausstellungsangebot. Anhand von 12 Modellen wird die Entwicklung der Natur, Kultur und Landschaft des Naturparks von der vorletzten Eiszeit bis heute näher erläutert. Wechselausstellungen ergänzen das Angebot, ein Naturparkfilm untermalt die Vielfalt, Eigenheit und Schönheit des Naturparks, ein Bauerngarten mit Staudenpflanzen, Kräuter- und Nutzpflanzenbeeten dient der Erholung. Führungen für Gruppen können gerne vereinbart werden. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Naturpark-Tor Wassenberg

Pontorsonallee 16 41849 Wassenberg Tel.: +49 2162 81709-450 wassenberg@npsn.de www.npsn.de Öffnungszeiten: Dienstags – Sonntags 10:00 bis 16:00 Uhr Montags und an Allerheiligen, Weihnachten, Neujahr, Karneval und Karfreitag geschlossen Schwerpunkte: Zwischen der Oberstadt und der historischen Unterstadt Wassenberg befindet sich das 2017 eingerichtete Naturpark Tor Wassenberg als südliches Einfallstor in den Naturpark Schwalm-Nette. Besucher erhalten hier Informationen über die Natur und Kulturlandschaft des Naturparks Schwalm-Nette, dessen Gründungsversammlung 1965 auf der Burg Wassenberg stattfand. Das Naturpark-Tor wird vom Naturpark Schwalm-Nette gemeinsam mit der Tourismusinformation der Stadt Wassenberg betrieben. Gäste der Region können sich im etwa 160 Quadratmeter großen Naturpark-Tor am interaktiven Tisch oder den vier Lebensraumwänden über den Naturpark informieren. In einer Loungeecke mit Hörstationen kann man den geschichtlichen Aspekten des Meinweggebietes von der Steinzeit bis in die Gegenwart lauschen. Das Team berät Gäste zu Wanderungen und Radtouren durch den Naturpark Schwalm-Nette und den niederländischen Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Besucher werden auch über Aktivitäten sowie Freizeit- und Veranstaltungsangebote der Stadt Wassenberg informiert und können Karten zu Veranstaltungen erwerben, Stadtführungen buchen, Fahrräder oder Pedelecs ausleihen oder sich den Schlüssel zum Besteigen des Bergfrieds aushändigen lassen. Es werden Vorträge, Lesungen, Workshops und andere Aktivitäten angeboten. Kleine Präsentationen greifen Themen der Region auf. Ein mobiles ausgestattetes Waldlabor kann zur Walderkundung mit Kindergartenkindern ausgeliehen werden. Größere Kinder können Rallyes, ein Puzzle, Memory oder Quiz am Interaktiven Tisch machen. Führungen für Gruppen können gerne vereinbart werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Naturhighlights

  • Bruchwälder
  • letzte Wachholderheide am linken Niederrhein
  • Teil des deutsch-niederländischen Naturparks Maas-Schwalm-Nette
  • Wasser.Blicke
  • Kopfweiden

 

Kulturhighlights

  • Hügelgräber z. B. im Hardter Wald oder nördlich der ehemaligen Richtstätte „Weißer Stein“
  • „Römerstraße“ in Wachtendonk-Wankum, die von Tongeren in Belgien nach Xanten führte
  • ehemalige Grenzfeste Burg Brüggen in Brüggen
  • zahlreiche, zum Teil idyllisch in die Naturparklandschaft eingebettete ehemalige Ritter- und Herrensitze, Burgen, Schanzen und Landwehren
  • historische Ortskerne von Brüggen, Wachtendonk, Wassenberg usw.
  • historische Wind- und Wassermühlen, in Fachwerkbauweise errichtete Bauernhöfe, Betstöcke, Kreuzwegstationen, Kapellen, Kirchen und Klöster

Teilnahme an Programmen

Der Naturpark hat eigene Naturpark-Botschafter. Der Naturpark kooperiert mit Naturpark-Kitas.

Erlebnisangebote

Kontakt

Naturpark Schwalm-Nette
Willy-Brandt-Ring 15
41747 Viersen
Tel.: 02162/81709-408
Fax: 02162/81709-424