| Veröffentlicht in Presse

Natur barrierefrei erleben. Das aktuelle Projekt schließt auch im zweiten Jahr mit positiver Bilanz.

Wer hätte gedacht, dass uns fast das ganze Tourismusjahr über das Corona-Thema fest im Griff haben wird. Wir finden, es ist daher besonders wichtig, auch die Erfolge aufzuzeigen. Während viele Betriebe über Monate schließen mussten, waren Outdoor-Aktivitäten nicht nur erlaubt, sondern beliebt wie nie. Zahlreiche Urlaubsregionen konzentrierten sich auf das Thema, und die Deutsche Zentrale… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Aufruf an die Politik für gemeinsames Handeln zur Erreichung des Zwei-Prozent-Wildnisziels Die Initiative „Wildnis in Deutschland“ – ein Bündnis von 19 namhaften Naturschutzorganisationen – stellt ihre „Agenda für Wildnis“ vor. Darin appelliert sie an verschiedene politische Ressorts, ihren Beitrag für mehr Wildnis in Deutschland zu leisten. Die Bundesregierung hat ihr selbst gestecktes Ziel, bis 2020… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Sommer-Akademie der Vielfalt erhält Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Projekt mit dem Titel „Sommerakademie Vielfalt: Vielfalt in Natur und Gesellschaft“ wurde im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2019 ausgezeichnet. Unter dem Motto „Vielfalt in Natur und Gesellschaft“ initiierten der Dachverband Nationale Naturlandschaften e. V. im Sommer vergangenen Jahres zusammen mit der Deutschlandstiftung Integration (DSI) und… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Feierliche Verleihung des UN-Dekade Preises Biologische Vielfalt in Weilheim an der Teck

Quadratmeter für Quadratmeter am Erhalt der biologischen Vielfalt arbeiten: Mit dem Erwerb von „Naturschutzzertifikaten“, die der Verband Nationalen Naturlandschaften e. V. zum Verkauf anbietet, können Unternehmen und Privatpersonen nachweislich zum Erhalt artenreicher Streuobstwiesen beitragen. Dabei sichert ein Naturschutzzertifikat einen Quadratmeter biologische Vielfalt für ein Jahr. Gemeinsam mit zahlreichen lokalen Akteuren plant und kontrolliert der Verband… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Gründung des Parlamentskreises Biosphärenreservate

Abgeordnete mehrerer Fraktionen des Deutschen Bundestages haben am 11. September 2020 den „Parlamentskreis Biosphärenreservate“ gegründet. Nationale Naturlandschaften e. V. begrüßt diese Initiative, welche auf die Abgeordneten Klaus-Peter Schulze, Michael Donth und Armin Schuster zurückgeht. Bereits seit längerem hatte sich das Biosphärengebiet Schwarzwald mit Geschäftsführer Walter Kemkes gemeinsam mit dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften (NNL e.… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Wertvolles Erbe: Rhöner Unternehmen Bionade investiert in Erhalt und Pflege von 66.800 Quadratmetern Streuobstwiese

Streuobstwiesen sind nicht nur „Hotspots der biologischen Vielfalt“, sondern haben zudem eine große kulturelle Bedeutung. Für den Erhalt dieses kulturellen Erbes und der wertvollen Lebensräume wird auch im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön viel getan. Zum Beispiel im Bad Bockleter Ortsteil Großenbrach: In den kommenden fünf Jahren werden hier 66.800 Quadratmeter Streuobstwiese revitalisiert und gepflegt. Hierfür hat das… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Im Vielklang mit der Natur: Eine musikalische Reise durch die 16 deutschen Nationalparks

„Im Vielklang mit der Natur. Auf dem Klangteppich der Wildnis durch die deutschen Nationalparks“ ist ein Musik- und Umweltbildungsprojekt der freischaffenden Künstler Ursula und Frank Wendeberg. Intention des Projektes ist es, den Teilnehmenden die Natur akustisch erfahrbar zu machen und zu hören, wie es klingt, „Natur Natur sein zu lassen“. Das Künstlerduo reiste durch die… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

Naturbewusstseinsstudie 2019: Deutsche sind für Schutzgebiete und gegen Gentechnik in der Landwirtschaft

Das Naturbewusstsein in Deutschland wächst. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Naturbewusstseinsstudie 2019, die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, heute gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verbands „Nationale Naturlandschaften“, Peter Südbeck, in Berlin vorgestellt haben. Eine große Mehrheit der Deutschen findet darüber hinaus Schutzgebiete wichtig, um die Natur für… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Positionspapier, Presse

Wildtierregulierung in den deutschen Nationalparks – Positionspapier überarbeitet

Das Leitbild der deutschen Nationalparks „Natur Natur sein lassen“ erstreckt sich grundsätzlich auch auf die vielfältigen Einflüsse von Wildtieren. Die geschützten Gebiete sind jedoch eingebettet in zum Teil intensiv genutzte Kulturlandschaften, sodass vielfältige Randeffekte entstehen. Wildtierregulierung kann an diesen Stellen helfen, schutzzielgefährdende Wirkungen innerhalb der Gebiete abzufedern oder andere rechtliche Anforderungen sicherzustellen – dabei immer… Weiterlesen »

| Veröffentlicht in Presse

World Ranger Day – Weltweiter Ranger Tag am 31. Juli

Als Botschafter*innen für die Natur engagieren sich Ranger*innen weltweit für den Schutz der biologischen Vielfalt und die Bewahrung unseres Naturerbes in den Schutzgebieten der Erde. Ranger*innen sind das  „Gesicht“ der Schutzgebiete und vermitteln als Botschafter*innen die jeweilige Schutzgebietsidee. Sie sind Ansprechpartner*innen für die Besucher*innen und Akteure in den Regionen. Als Mittler zwischen Mensch und Natur… Weiterlesen »