Naturpark Knüll

Der im Jahr 2021 ausgewiesene Naturpark Knüll erstreckt sich auf 83.000 Hektar in Nordhessen zwischen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld. Er gliedert sich in eine eher offene Basalt-Kuppenlandschaft im Norden, einen großflächig bewaldeten Bereich überwiegend auf Buntsandstein im Osten und eine fruchtbare Ackerlandschaft im Westen. Ökologisch wertvoll sind vielfältige Waldstandorte, naturnahe Wiesen-Bachtäler, Streuobstwiesen und Auwald-Flächen. Idyllische Fachwerkdörfer laden zum Verweilen ein.

Naturpark Reinhardswald

600 Jahre alte knorrige Hute-Eichen, dichte Buchenhallen, bunte Kalkmagerrasen und Wacholderheiden, idyllische Flusstäler – im Naturpark Reinhardswald in der Nordspitze Hessens ist es: MÄRCHENHAFT WILDER…

Naturpark Kellerwald-Edersee

Der Naturpark Kellerwald-Edersee liegt im waldreichen Nordhessen und ist geprägt von ausgedehnten, naturnahen Buchenwäldern und einer kleinbäuerlichen Kulturlandschaft mit blumenbunten Wiesen und idyllischen Dörfern. Eingebettet in diese Landschaft und umgeben von steilen, warmen Hängen windet sich der klare, blau-grüne Edersee.

Naturpark Taunus

Der zweitgrößte Naturpark Hessens ist ein Naherholungsgebiet mit viel Kultur- und Naturlandschaft. Er umfasst die Pultgebirge des östlichen Taunus zwischen Wetterau und Idsteiner Senke im Osten und Westen der Lahn und dem Main im Norden und Süden

Naturpark Rhein-Taunus

Dort, wo der Rhein seinen nordwärts gerichteten Lauf für kurze Zeit gen Westen unterbricht, liegt der Naturpark Rhein-Taunus. Diese romantische, lebensfrohe und waldreiche Gegend zählt zu den schönsten deutschen Mittelgebirgslandschaften. Schon Wilhelm von Humboldt beschreibt den Taunus als lieblich und anmutig im Frühjahr, voll sprudelnder Heiterkeit im Sommer, streng und farbenprächtig im Herbst

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Besucher finden eine weitläufige Kulturlandschaft vor, die zur Hälfte mit Wald bedeckt ist und als Besonderheit orchideenreiche Wacholderheiden und Kalkbuchenwälder aufweist. Von der Kalbe (720 m), einem beliebten Aussichtspunkt am Hohen Meißner (754 m), hat man traumhafte Aussichten ins Werratal, bis zum Harz und in das Thüringer Land. Am Osthang des Berges befindet sich der Frau-Holle-Teich, dort hat die weltberühmte Märchen- und Sagenfigur ihren Ursprung.

Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Umrahmt von den Flüssen Lahn und Dill liegt mitten im Herzen Hessens der Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Ein enges Netz naturnaher Bäche, tief eingeschnittene Kerbtäler, große Reliefunterschiede und ein stark wechselnder geologischer Untergrund prägen den Naturraum und bilden den Lebensraum für seltene Pflanzen und eine atemberaubende Vielfalt an Tierarten.

Naturpark Hoher Vogelsberg

Im Herzen Hessens gelegen ist die Vulkanregion Vogelsberg der älteste Naturpark des Landes. Er liegt im Städtedreieck Frankfurt-Gießen-Fulda und seine Naturschönheiten, die vielfältigen Möglichkeiten der Erholung und vor allem die Ruhe dieser Landschaft belohnen die Besucher dieses Naturparks.

Naturpark Hessischer Spessart

Große Eichen- und Buchenbestände und umfangreiche Mischwälder prägen die Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Hessischer Spessart. Eine Besonderheit sind extensiv genutzte Grünlandflächen, Waldwiesen, Magerrasen und arten- und blütenreiche Wiesen des Bergwinkels.

Naturpark Hessische Rhön

Die Rhön ist immer ein Erlebnis. Sie bietet Besuchern zu jeder Zeit die Möglichkeit zu Erholung und Sport, ganz gleich, ob sie Wanderer, Segelflieger oder Wintersportler sind.