Headerfoto - Nationale Naturlandschaften

Naturparke in Deutschland

Dort, wo der Rhein seinen nordwärts gerichteten Lauf für kurze Zeit gen Westen unterbricht, liegt der Naturpark Rhein-Taunus. Diese romantische, lebensfrohe und waldreiche Gegend zählt zu den schönsten deutschen Mittelgebirgslandschaften. Schon Wilhelm von Humboldt beschreibt den Taunus als lieblich und anmutig im Frühjahr, voll sprudelnder Heiterkeit im Sommer, streng und farbenprächtig im Herbst

Gründungsjahr: 1968
Geographische Lage: Acker, Fließgewässer, Grünland, Laubwald, Mischwald, Mittelgebirge, Weinbau
Größe: 810 km²

Beschreibung

Wald, Wasser und Wein sind die prägenden Merkmale des Naturparks. Daneben machen die zahlreichen Burgen, Schlösser, Heilquellen, die große Zahl kulturgeschichtlicher Denkmäler sowie die Fülle von Sehenswürdigkeiten einen Besuch des Naturparks Rhein-Taunus zu einem besonderen Erlebnis.

Für die naturnahe Freizeitgestaltung wurde ein dichtes Netz von Freizeitangeboten geschaffen. Das milde Klima begünstigt die Erholung, so dass sich hier auch ältere Menschen wohlfühlen. 130 Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 600 km sind ausgewiesen. Von lieblich bis anspruchsvoll, von Rheinstieg bis Rundweg zwischen Natur und Kultur – im Naturpark Rhein-Taunus findet jeder seinen ganz persönlichen „Traumpfad“. Daneben wurden zahlreiche Lehrpfade, Grillhütten, Jugendzeltplätze und in den Wintermonaten gespurte Langlauf-Loipen geschaffen.

Wer den Naturpark Rhein-Taunus besucht, kann gleich zwei Welterbestätten entdecken – zum einen landschaftlich und kulturell reizvolle Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ zum anderen die historische Grenze des Römischen Imperiums den „Obergermanisch-raetischen Limes“.

Die einzelnen Städte und Gemeinden bieten ihrerseits eine breite Palette kultureller Veranstaltungen wie z. B. die Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden, das Jazzfestival in Idstein sowie zahlreiche Weinfeste in mehreren Kommunen an.

Besucherinformation

Am Rande des Rhein-Main Ballungsraumes in herrlicher Mittelgebirgslandschaft am Rhein und im Taunus.

NATURHIGHLIGHTS

  • Das UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“
  • Die Wisper: ein kleiner Fluss im Wispertal. Sie mündet bei Lorch in den Rhein und ist ein wichtiger Flusslauf für die Wiederansiedlung des Lachses im Gewässersystem des Rheins.
  • Das Wispertal an und für sich – Wald und Felsen mit schroffen Klippen und überwachsen von seltenen Flechtengesellschaften auf den freiligenden Felsrücken.
  • Der Hinterlandswald, mit rund 210 km² Hessens größtes, geschlossenes Waldgebiet ohne Autobahnen oder Bundesstraßen. „DAS“ Rückzugsgebiet für die europäische Wildkatze in vielen Jahrzehnten der Verfolgung. Sie war hier nie ausgestorben und vermutlich tragen viele Wildkatzen in Hessen „Hinterlandswaldgene“. Heute lebt auch der Luchs wieder hier.
  • Das Aartal, ebenfalls geprägt von Felsen und Wäldern, allerdings findet der Beuscher hier auch Wiesen mit Streuobst und Felder.
  • Und mitten durch verläuft der: Limes, oder genauer gesagt die UNESCO-Welterbestätte „Obergermanisch-raetischer Limes“. Reichsgrenze des römischen Imperiums und erlebbar zum Beispiel am Römerturm des Naturparks am Kastell Zugmantel – lassen Sie sich dort von unseren „Limes-Cicerones“ führen.
  • Und am Rande des Naturparks: die Landeshauptstadt Wiesbaden mit Ihren erlebenswerten Laubwäldern und grünen Wiesentälern. Die Natur beginnt direkt hinter den Gärten und Parks der Stadt.

KULTURHIGHLIGHTS

Kulturhistorisch interessante sowie landschaftlich einmalige und reizvolle Mittelgebirgslage. Die drei W´s: Wald, Wasser, Wein!

Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH
Probeck´scher Hof
Rheinweg 30
65375 Oestrich-Winkel
Tel.: (+49) 06723 – 60 27 60
Fax: (+49) 06723 – 60 27 215
E-Mail: tourist@kulturland-rheingau.de
Website: https://www.facebook.com/kulturlandrheingau
Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr und Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr.
Tourist-Info Idstein
Killingerhaus
König-Adolf-Platz
65510 Idstein
Tel.: (+49) 06126 – 78 620
Fax: (+49) 06126 – 78 865
Unsere Öffnungszeiten sind Dienstag und Mittwoch von 08.00 bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Teilnahme an Programmen

Der Naturpark hat einen Naturpark -Botschafter.

Erlebnisangebote

Kontakt

Naturpark Rhein-Taunus
Veitenmühlweg 5
65510 Idstein
Tel.: + 49 6126 4379
Fax: + 49 6126 955955