Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Besucher finden eine weitläufige Kulturlandschaft vor, die zur Hälfte mit Wald bedeckt ist und als Besonderheit orchideenreiche Wacholderheiden und Kalkbuchenwälder aufweist. Von der Kalbe (720 m), einem beliebten Aussichtspunkt am Hohen Meißner (754 m), hat man traumhafte Aussichten ins Werratal, bis zum Harz und in das Thüringer Land. Am Osthang des Berges befindet sich der Frau-Holle-Teich, dort hat die weltberühmte Märchen- und Sagenfigur ihren Ursprung.

Biosphärenreservat Rhön

Grüne Wiesen, wilde Blütenpracht. Silberdistel, Kuhschelle, Arnika und Moorklee gedeihen auf Bergmähwiesen und Kalkmagerrasen. Das Biosphärenreservat Rhön im Dreiländereck Bayern, Hessen, Thüringen gelegen, einst Land der Buchen genannt, heute „Land der offenen Fernen“ ist eine einzigartige Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands.