Die 55 Jungbäume erhalten jährlich einen Erziehungsschnitt. 14 Birnbäume und 24 Apfelbäume sollen jedes Jahr einen Revitalisierungsschnitt und später noch einen Pflegeschnitt erhalten, damit ihre Kronen optimal wachsen. Unser Bewirtschafter arbeitet mit dem sogenannten „Fruchtbogenschnitt“. Das ist ein sanfter Schnitt, der alle 7 Jahre durchgeführt wird und dem Gerüstaufbau des Obstbaumes dient. Dabei arbeitet man mit dem Gerüstaufbau des Baumes, nicht gegen ihn. Der Baum weiß besser, wie er stabil wachsen kann. Nur abgetragenes Holz, welches natürlicherweise absterben würde, wird vorzeitig entnommen. Bäume, die so geschnitten werden, stehen im Gleichgewicht zwischen Wachstum und Fruchtbildung..
Misteln machen den Apfelbäumen zu schaffen. 24 Apfelbäume sind befallen. Sie werden regelmäßig jedes Jahr entfernt, denn sie entziehen den Obstbäumen wichtige Nährstoffe und schwächen ihre Vitalität.