Einen Kirsch-, sechs Apfel-, drei Birnen-, einen Zwetschgenartigen- und sogar zwei Walnussbäume findet man auf der Projektfläche. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die 18 Obstbäume sind unterschiedlich hochgewachsen. 12 von ihnen sind Mittelstämme und sechs Hochstämme. Bei mittelstämmigen Obstbäumen, beginnt der Kronenansatz in 80 bis 160 Zentimetern Höhe. Bei Hochstämmigen Obstbäumen beginnt er bei mindestens 160 Zentimetern Höhe. Hochstämme sind für die biologische Vielfalt besonders wertvoll, denn je älter und höher die Obstbäume sind, desto mehr Baumhöhlen und Spalten weisen sie auf. Diese dienen Vögeln, Fledermäusen und Insekten als Nist- und Rückzugsmöglichkeiten. Besonders im Holz der älteren Bäume haben sich im Laufe der Zeit viele Risse, Spalten und Höhlungen gebildet. Abgestorbene Äste in den Kronen bieten vielen Tieren und Insekten Versteckmöglichkeiten. Daher werden diese beim Baumschnitt ausgespart. Im Laufe des Projektes wollen wir alle mittelstämmigen Bäume durch hochstämmige ersetzen. Die Altersstruktur ist für die biologische Vielfalt auch nicht optimal und könnte verbessert werden. Überwiegend mittelalte Obstbäume stehen auf unserer Projektfläche. Ein Jungbaum und 2 Altbäume sind auch dabei.