Regelmäßige Pflege ist für die Obstbäume unerlässlich. Durch Baumschnittmaßnahmen wird die Vitalität und Wuchskraft der Obstbäume gefördert. Letztlich ist dies auch ein Beitrag zum Erhalt und zur Förderung der biologischen Vielfalt. Die jungen Obstbäume müssen erst einmal „erzogen“ werden. Was sich streng anhört bedeutet nichts anderes, als dass bestimmte Äste entfernt werden, um besonders Kräftigen den Vorrang zu lassen. Dies ist wichtig für die Stabilität des Baumes und für eine ausreichende Belüftung und Belichtung der Krone. Denn wer zukünftig reiche Ernte tragen möchte muss schon früh mit der Pflege der Bäume anfangen! Der sogenannte Erziehungsschnitt in jungen Baumjahren führt zu einem optimalen Wachstum der Krone und später zu vielen leckeren Früchten… Ein junger Birnbaum gesellt sich neben den älteren Bäumen auf der Projektfläche. Dieser erhält in den Folgejahren einen Erziehungsschnitt. Auch im Alter noch fit und vital bleiben heißt es für sechs der mittelalten Obstbäume. Daher verpassten wir diesen eine kleine Verjüngungskur mit einem Revitalisierungsschnitt. So kommt genug Licht und Luft in die knorrigen Kronen.