Im Urlaub Natur genießen und gleichzeitig schützen, das bieten die Voluntourismus-Angebote in den Nationalen Naturlandschaften. Berlin, 29.07.2021 – Mit dem Projekt „Voluntourismus für biologische Vielfalt“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt macht sich der Verband Nationale Naturlandschaften e. V. gemeinsam mit dem Nationalparkamt Müritz, dem Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat Mittelelbe e. V., der Schutzstation Wattenmeer e. V., dem Naturpark Südschwarzwald e. V., der Ecocamping Service GmbH und BUND-Reisen für den Naturschutz in Nationalen Naturlandschaften stark. Zusammen haben sie vielfältige Engagement-Möglichkeiten entwickelt, bei denen die Teilnehmenden beispielsweise in ihrem Urlaub Naturschätze entdecken, regionale Highlights kennenlernen und gleichzeitig Fachleute bei ihrer Arbeit unterstützen können. Nach den langen Corona-Einschränkungen gehen nun die ersten Voluntourismus-Einsätze an den Start und freuen sich auf engagierte Teilnehmende. Auf der Angebotsplattform www.naturschutz-im-urlaub.de sind alle aktuellen Tages- und Pauschalangebote aus den vier Modellgebieten des Projektes (Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Müritz, Naturpark Südschwarzwald, Biosphärenreservat Mittelelbe) zu finden und laden zum Mitmachen ein. Am 30. Juli startet bereits ein erster Tageseinsatz im Naturschutzgebiet Feldberg im Naturpark Südschwarzwald, bei dem ein Steg in einer Moorlandschaft ausgebessert wird. Weiter geht es im Naturpark bereits am 06. August, für die Auerwildbiotoppflege am Feldberg werden noch Teilnehmende gesucht. Bei dem Einsatz werden Flächen freigeräumt und Astmaterial auf wenige große Haufen geschichtet, die dem Auerwild als Deckung dienen. Auch im Müritz-Nationalpark startet bereits am 05. August der erste Einsatz: Nach einer gemeinsamen Fahrradtour können die Teilnehmenden auf dem Useriner Horst bei Blankenförde die Ärmel hochkrempeln und eine alte Sammlung von Harzgläsern entsorgen, die früher einmal zur Gewinnung von Baumharz dienten. Viele weitere Voluntourismus-Angebote und alle Informationen zu den Tages- und Pauschalangeboten finden Sie auf unserer Internetseite: https://nationale-naturlandschaften.de/naturschutz-im-urlaub/voluntourismusangebote/ Das Projekt „Voluntourismus für biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften“ wird von Nationale Naturlandschaften e. V. mit den Partnerorganisationen durchgeführt. Es wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Hintergrund: In Deutschlands Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten Urlaub machen und dabei ganz praktisch die biologische Vielfalt fördern. Mit neuen Partnerschaften zwischen Schutzgebieten und touristischen Anbietern unterstützt das Projekt in vier Modellgebieten (Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Müritz, Naturpark Südschwarzwald, Biosphärenreservat Mittelelbe) die Konzeption, den Aufbau und die Erprobung von attraktiven und gleichzeitig fachlich sinnvollen Voluntourismus-Angeboten für Urlaubende. Das Projekt „Voluntourismus für biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften“ entwickelt vielfältige touristische Angebote für Jung und Alt in Nationalparken, Naturparken und Biosphärenreservaten. Die Angebote umfassen u. a. kurzfristige/einmalige Einsätze sowie Pauschalangebote von Reiseveranstaltern. Weitere Infos: www.naturschutz-im-urlaub.de Ansprechpartner*innen:
Nationale Naturlandschaften e. V. Anne Schierenberg Tel. + 49 (0)30 2887882-15 anne.schierenberg@nationale-naturlandschaften.deNationale Naturlandschaften e. V. Stephanie Schubert Tel.: + 49 (0)30 2887882-13 stephanie.schubert@nationale-naturlandschaften.de