Profilbild von Dr. Neele Larondelle

Dr. Neele Larondelle

Leiterin Schutzgebietsmanagement & Naturschutz | Stellvertretende Geschäftsführerin

Tel.: 030 288 788 210
Fax: 030 288 788 216

Themen

Integratives Monitoring, Internationale Zusammenarbeit, Projektakquise, Forschungsdatenmanagement, digitale Besucherlenkung, Digitize the Planet Vorstand, biosphere.center, ökologische Langzeitforschung, LTER-D Vorstand

Ansprechpartner für die Arbeitsguppen

Forschung & Monitoring

Dabei seit

2016

Was mir am Herzen liegt

“Menschen für die Nationalen Naturlandschaften zu begeistern, so wie sie mich begeistern. Mensch und Natur (wieder) miteinander zu verbinden, halte ich für eine der großen Aufgaben unserer Zeit. Es freut mich dazu einen Beitrag zu leisten und Hauptamtliche bei ihrer Arbeit in den Nationalen Naturlandschaften zu unterstützen.”

Zur Person

Neele Larondelle studierte Regionalwissenschaften an der Universität Potsdam und Naturressourcenmanagement an der TU Dresden. Nach verschiedenen Auslandsaufenthalten promovierte sie am Lehrstuhl für Landschaftsökologie der Humboldt Universität zu Berlin. In Kooperation mit der New School in New York City hat sie dafür sozial-ökologische Zusammenhänge in Städten untersucht und Bewertungs-und Modellierungsmethoden für Ökosystemleistungen entwickelt. Bis 2016 arbeitete sie am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung  und untersuchte dort Konfliktpotentiale und Kommunikationsstrategien im Erholungsraum Stadtwald.

Die Nationalen Naturlandschaften hat sie unter anderem während eines „Praktikum für die Umwelt“ im Nationalpark Sächsische Schweiz und bei der Leitung eines Internationalen Workcamps im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide intensiv kennen- und schätzen gelernt.

Seit 2016 ist sie bei Nationale Naturlandschaften e. V. zunächst in der Koordination des Junior-Ranger-Programms tätig und leitet nun den Bereich Schutzgebietsmanagement und Naturschutz.

Sie ist im Vorstand des Vereins für ökologiche Langzeitforschung (LTER Deutschland e. V.) und Digitize the Planet e. V.  sowie im Koordinierungsrat des biosphere.centers und gibt dort den Nationalen Naturlandschaften eine Stimme.

Seit Januar 2020 ist sie stellvertretende Geschäftsführerin.