Coca-Cola Europacific Partners (CCEP) setzt sich ehrgeizige Ziele im Bereich Nachhaltigkeit. Bis 2030 will CCEP in Europa seine absoluten Treibhausgasemissionen um 30 Prozent (gegenüber 2019) über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg reduzieren. Bis 2040 strebt CCEP in Europa Klimaneutralität an, um so seinen Beitrag zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens zu leisten.

Seit 2012 unterstützt Coca-Cola Europacific Partners Deutschland (CCEP DE) im Rahmen seines Nachhaltigkeits-Engagements umfassend die Verbandsarbeit durch verschiedene Aktivitäten wie Förderung von zahlreichen bedeutsamen Naturschutzprojekten und Corporate-Volunteering-Einsätzen in den Nationalen Naturlandschaften sowie Organisation der jährlichen „Sommerakademie“, die 2020 als UN-Dekadeprojekt ausgezeichnet wurde. Seit 2015 ist CCEP DE außerdem Fördermitglied von Nationale Naturlandschaften e. V.

Haben Sie Interesse an einer Kooperation?

Ihr Ansprechpartner

Sonja Miller
Leiterin Unternehmenskooperationen | Vernetzungsstelle EUROPARC Federation
0151 126 697 71