Betriebsausflüge für den guten Zweck – Engagierte Firmen finden in den Nationalen Naturlandschaften bundesweit vielfältige Möglichkeiten für Corporate Volunteering in der Natur und für die Natur.

Gruppe mit ca. 15 Personen mit Harken stehend und sitzend auf Wiese, im Hintergrund Wald
© Axel Mitzka

Firmenteams können:

  • Bäume und Hecken pflanzen
  • Feuchtwiesen und Trockenrasen mähen
  • Bäche renaturieren
  • Moore entbuschen
  • Nistkästen und Unterschlüpfe für Tiere bauen
  • Überflüssig gewordene Zäune abbauen
  • Gebietsfremde Pflanzen entfernen
  • Naturlehrpfade anlegen
  • Picknick-Hütten bauen und instand setzen
  • Wege-Beschilderungen installieren
  • und, und, und…

Der Nutzen für Unternehmen:

  • ein attraktives Umfeld für Teambuilding in schöner Natur mit fachlicher Anleitung
  • eine gestärkte Bindung von Mitarbeitenden an ihr Unternehmen und gesteigerte Motivation am Arbeitsplatz
  • ein geschärftes Bewusstsein für nachhaltiges Handeln auf Seiten der Teilnehmenden
  • Imageförderung für das Unternehmen durch positive öffentliche Aufmerksamkeit

Die professionelle Begleitung des Einsatzes umfasst:

  • Auswahl und Vermittlung eines auf die Unternehmensbedarfe ausgerichteten Corporate Volunteering-Projektes, gemeinsame Planung und Abstimmung des Einsatzes, Bereitstellung einer Checkliste für die Teilnehmenden
  • Begleitung des Einsatzes durch Vor-Ort-Organisation, fachliche Anleitung und Betreuung durch Parkpersonal/Ranger, Bereitstellung von Arbeitsmaterial, -geräten und -handschuhen sowie Verpflegung
  • Ausstellung einer Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Corporate Voluteering-Einsatz mit Angabe des Gebiets und der Maßnahme

Weitere Informationen: Anne Schierenberg, Nationale Naturlandschaften e. V.

 


Ein Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt

Das Projekt „Voluntourismus für biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften“ wird von Nationale Naturlandschaften e. V. durchgeführt. Es wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.