Suche läuft…

Unbewirtschaftete Waldflächen sind europaweit artenreicher

In diesem Artikel wird mit Bezug auf die Studie von Paillet et al. (2010) das Ergebnis höherer Artenzahlen in ungenutzten Wäldern diskutiert und mit regionalen Beispielen aus Deutschland belegt. Totholz als wichtiger Faktor für eine große biologische Vielfalt wird betont.

Hotspot-Gebiete xylobionter Urwaldreliktarten aus dem Reich der Käfer

In diesem Artikel wird die Bedeutung xylobionter Urwaldrelikt-Käferarten für die Biodiversität erläutert und eine Übersicht über die in Bayern nachgewiesenen Vorkommen mitsamt ihrer Standorte gegeben.