Fahrradfahren, Freiwilligeneinsatz, Wandern

Biotope an der Elbe pflegen und das Gartenreich Dessau-Wörlitz genießen
Termin: 15. bis 21.10.2022 - KOSTENPFLICHTIGE PAUSCHALREISE

Wenn sich Natur und Kultur begegnen und eine einzigartige Flusslandschaft auf 3 UNESCO-Weltkulturerbestätten trifft, befinden Sie sich im Biosphärenreservat Mittelelbe.
Bereits 1979 wurde mit dem „Steckby-Lödderitzer Forst“ der Grundstein für das 1. Biosphärenreservat in Deutschland gelegt, das Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe“ ist. 303 Strom-km Elbe, eine natürliche Flusslandschaft geprägt von der Kraft des Wassers.
Auengebiete und ein hoher Artenreichtum prägen die Landschaft zwischen Dessau und Wörlitz, welche schon Fürst Franz für die Einrichtung seines Gartenreiches zu nutzen wusste. Erleben Sie eine reiche Kulturlandschaft (Gartenreich Dessau-Wörlitz, Bauhaus Dessau, Luthergedenkstätten) eingebettet in eine reizvolle Naturlandschaft und unterstützen Sie das Biosphärenreservat Mittelelbe bei seiner wertvollen Arbeit zur Erhaltung der biologischen
Vielfalt.

1. Tag: Anreise
Unsere Reiseleitung begrüßt uns im Hotel um 17.30 h. Kurzer Spaziergang zur Gaststätte am Georgengarten (Selbstzahler). Anschließend Einführungsvortrag im Schwabehaus.

2. Tag: Informationszentrum Auenhaus, Wörlitzer Park
Ausleihe der Räder und Fahrradtour zum Informationszentrum Auenhaus mit Führung durch die Ausstellung zum Biosphärenreservat Mittelelbe. Nach einem Mittagsimbiss radeln wir weiter in den Wörlitzer Park, einem Teil des „Gartenreiches Dessau-Wörlitz“, wo eine geführte Besichtigung auf uns wartet. Der Park gilt als einer der ersten und zählt zu den größten deutschen Landschaftsparks nach englischem Vorbild.
Radldauer ca. 3 h, 37 km

3. Tag: Oranienbaumer Heide, Freizeit
Bustransfer inkl. Rädern nach Oranienbaum. Heute besuchen wir eines der biotop- und artenreichsten  Naturschutzgebiete Sachsen-Anhalts. Durch grasende Koniks und Heckrinder werden Gehölze und dominante Gräser zurückgedrängt, damit konkurrenzschwache Pflanzenarten bestehen können. Wir lernen das Beweidungsprojekt und die Tiere auf einer geführten Fahrradexkursion kennen. Mittagsimbiss. Per Rad zurück zum Hotel, Nachmittag zur freien Verfügung.
Radldauer ca. 3 h, 20 km

4. Tag: Einsatz auf der Streuobstwiese, Fischertour auf der Elbe
Kleine Radstrecke nach Großkühnau. Heute werden wir Teil des „Wörlitzer Apfeltraumes“, einem regional hergestellten Apfelsaft und arbeiten auf der Streuobstwiese mit. Unter Anleitung können wir heute Bäume schneiden oder freistellen und leisten damit eine wichtige Naturschutzarbeit. Mittagsimbiss später direkt beim Elbfischer! Nachmittags entdecken wir unter fachkundiger Führung mit einem Fischerboot die Elbe, den drittlängsten Strom in Deutschland. Gemeinsames Abendessen später in Dessau (Selbstzahler).

5. Tag: Historische Bauhausbauten, Freizeit
Heute Vormittag widmen wir uns ganz dem Bauhaus Dessau, schließen uns einer öffentlichen Führung an und erkunden das Bauhausgelände. Später gibt uns unsere Reiseleitung Tipps für die Freizeitgestaltung, z. B. die Luthergedenkstätten in Wittenberg.

6. Tag: Einsatz bei den „Baumriesen“, die Aue der Milda
Fahrradtour in den „Saugarten“. 650 Jahre zählt die älteste Eiche des Gartenreiches. Um den Landschaftscharakter und diesen für den Naturschutz wertvollen Baum zu erhalten, wird er in Eichenquartieren nachgepflanzt. Morgens werden wir ein solches Quartier neu errichten und nach der Einkehr im Forsthaus (Selbstzahler) mit jungen Eichen bepflanzen. Nachmittags Radtour entlang der Mulde. Später gemeinsames Abschiedsabendessen im Restaurant „Brauhaus“ (Selbstzahler) und Wochenrückblick.
Radldauer 1 – 2 h, ca. 20 km

7. Tag: Abreise
Individuelle Abreise.

  • 6x ÜN im DZ inkl. Frühstück
  • 6x Frühstück, 3x Mittagsimbiss (z.T. Catering: regional, lecker)
  • Koordination der Aktionen, Anleitung, Werkzeuggestellung
  • Alle Transfers, Eintritte, örtl. Guides, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm, Nachtwächterführung
  • Fahrradausleihe 2. – 6. Tag
  • Führung Bauhaus und Wörlitzer Park
  • Bootstour Elbe
  • Örtl. Radguide (Mulde)
  • Qualifizierte Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • Magazin „Nationalpark“ + Probeabo

Information zur Unterkunft: Hotel 7 Säulen*** (garni). Direkt gegenüber dem Weltkulturerbe „Bauhausbauten Meisterhäuser“, 100 m zum Georgengarten

Hinweis: Aufgrund der kleinen Gruppengröße haben wir in den Abendrestaurants keine Speisen vorbestellt, bzw. nicht im Reisepreis eingeschlossen. Das bietet größere Vielfalt bei der Auswahl vor Ort.

Reise

Beginn 15.10.2022
Ende 21.10.2022
Anreise mit der Bahn Zielbahnhof: Dessau Hbf.
Weiter mit Bus 11, 12, 17 in Richtung Kühnau/Ziebigk bzw. Kochstedt.
Haltestelle „Ziebigk/Ebertallee“ oder ca. 15 Gehminuten ab Hbf.
Reiseleiter*in Claudia Meier
info@mittelelbe-foerderverein.de
Tel.: 0340-2206141

Barrierefreiheit

Barrierefrei Geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit liegen nicht vor.

Weitere Informationen

Preis ab 870,00 Euro pro Person
Preis für BUND-Mitglieder p. P. im DZ 845,00 Euro

Zusätzliche Wunschleistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 125,00 Euro
Reiserücktrittskosten-Vers. ohne Selbstbehalt: (3,5% vom Gesamtreisepreis) ab 29,00 Euro

Teilnehmende 6 bis 8