Aktiv für das Auerhuhn in Freiburg-Kappel
Termin: 27.10.2022

Bei dieser Biotoppflege schaffen wir geeigneten Lebensraum für den vom Aussterben bedrohten Waldvogel.

Das Auerhuhn ist durch den Verlust von geeignetem Lebensraum stark gefährdet und kommt daher nur noch in wenigen Bereichen des Schwarzwaldes vor. Deswegen werden wir hoch oben über dem Kappler Tal bei Freiburg unter fachkundiger Anleitung der Förster des ForstBW (Forstbezirk Hochschwarzwald) aktiv und verbessern gemeinsam Waldflächen für das Wappentier des Schwarzwaldes: mit Astschere, Axt und Säge halten wir Waldbereiche offen, denn das Auerhuhn liebt lichte und strukturreiche Wälder. Dabei gibt es natürlich jede Menge Informationen zu dem vom Aussterben bedrohten Hühnervogel und seinen Lebensraum. Belohnt werden wir mit einer grandiosen Aussicht nach Freiburg und dem Rheintal.

Werkzeug und ein Vesper werden gestellt – wir freuen uns über helfende Hände!

Dieser Einsatz findet in Kooperation mit ForstBW (Forstbezirk Hochschwarzwald) statt.

Treffpunkt:
Bushaltestelle Kohlplatz, Feldberg (Schwarzwald)

Anreise mit ÖPNV:
Mit der Buslinie 17 bis zur Bushaltestelle „Kappel Molzhofsiedlung (Freiburg im Breisgau)“. Von dort ca. 20min zu Fuß zum Treffpunkt.

Anreise mit Auto:
Waldparkplatz unterhalb der Stollenhütte im Kappler Großtal (Großtalstraße, 79117 Freiburg im Breisgau). Nach der Molzhofsiedlung befindet sich der Parkplatz auf der linken Seite.

Schwierigkeitsgrad:
Vorraussetzungen: Trittsicherheit, Grundausdauer

Veranstaltung

Beginn 27.10.2022 um 09:30 Uhr
Ende 27.10.2022 um 15:00 Uhr

Barrierefreiheit

Barrierefrei Geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit liegen nicht vor.

Weitere Informationen

Preis -
Teilnehmende 8 bis 20
Links https://www.naturpark-suedschwarzwald.de/de/veranstaltungen/details.php?id=2022
Zusatzinfos Ausrüstung:
Festes Schuhwerk (am besten Wanderstiefel)
Lange Hose, langärmelige Kleidung (Wetterangepasst)
Medizinische Schutzmaske (für einen kurzen Shuttle zum Einsatz)
Falls vorhanden: Arbeitshandschuhe