„Es wurde höchste Zeit – die Gründung einer AG Bildung bei EUROPARC Deutschland beschäftigte als Idee schon bestehende AGs, da es vielfältige Vernetzungen und Anknüpfungen zu diesem komplexen Arbeitsfeld gibt. Nun schafft die neu gegründete AG Bildung Raum für Austausch, Stärkung und Weiterentwicklung in der Bildungsarbeit der NNL. Darüber freue ich mich persönlich sehr!“
Sabine Wichmann, Vorsitzende Förderverein Nationalpark Eifel e. V.

Nachdem sich im Juni 2018 bei einem Treffen im Nationalpark Bayerischer Wald Bildungstreibende bundesweit zur Einrichtung einer AG Bildung ausgesprochen hatten, beschloss im Herbst 2018 der Vorstand die Gründung der neuen AG für den übergreifenden Bildungsbereich.

Das erste offizielle Treffen der AG Bildung fand vom 13. bis 15. Februar 2019 in der Umweltbildungsstätte „Rhöniversum“ in Oberelsbach in der Rhön statt. Die Veranstaltung bestand aus zwei großen thematischen Teilen: Dem Beschluss der Leitlinien zur Schul- und Kita-Kooperation inkl. Abstimmung der Mindeststandards und der Verständigung über Ziele, Inhalte und Organisation der neu gegründeten AG Bildung.

 Organisation: Sprecher*innensystem, Teilnehmer*innenkreis, Termine
Die AG Bildung hat sich zu einem rollierenden Sprechersystem entschlossen, um Arbeit zu teilen und Verantwortung gemeinsam zu tragen. Die Mitglieder der AG verstehen sich als großes Team. Für den Start wurden Sabine Wichmann vom Förderverein Nationalpark Eifel e. V. und Dr. Sebastian Schwab aus dem Nationalpark Schwarzwald als Sprecher*innenteam gewählt. Jedes Jahr erfolgt die Neuwahl einer Sprecherin bzw. eines Sprechers aus dem Gremium, welche bzw. welcher dann für ein Jahr zuerst an den stellvertretenden Platz rückt und im darauffolgenden Jahr auf den Sprecher*innenplatz. So kann einerseits eine Kontinuität in der Vernetzung und andererseits eine Dynamik im Arbeitsprozess gewährleistet werden.

Vor dem Hintergrund, dass es bereits viele Arbeitsgruppen bei EUROPARC Deutschland gibt, wurden mögliche Themenüberschneidungen bedacht und besprochen. Da die AG Bildung ihren Mehrwert im Austausch, in der Entwicklung und Evaluation von Bildungskonzepten und -strategien für die NNL sieht, ist es für die teilnehmenden Verantwortlichen nicht unbedingt notwendig, an allen Treffen unterschiedlicher AGs teilzunehmen, da sich in vielen NNL die Aufgaben im Bildungsbereich auf verschiedene Zuständige aufteilen. Die AG Bildung spricht hier vornehmlich die Leiter*innen in den Fachbereichen Bildung an. Die AG hat sich zum Ziel gesetzt, Themenüberschneidungen zu vermeiden oder bei ähnlichen Themengebieten die AG-Treffen zeitlich effektiv zu planen und frühzeitig anzukündigen. Die AG-Treffen finden in der Regel einmal im Jahr für drei Tage, planmäßig im zeitigen Frühjahr (März) statt.

Ziele & Inhalte
Ziel der AG Bildung ist es vor allem, sich untereinander zu vernetzen, regelmäßig auszutauschen und die Bildungsarbeit in den NNL zu stärken und weiterzuentwickeln.

Themen und Aufgaben der AG Bildung sind u. a.:

  • Kooperationen der NNL mit Schulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen
  • regelmäßiger Austausch und gegenseitige Beratung
  • Diskussion, Abgleich, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung übergreifender Bildungskonzeptionen
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

 Ausblick 2020
Das nächste Treffen der AG Bildung soll 2020 im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer stattfinden. Ein erster Schritt wird es sein, einen Prozess zur Entwicklung eines Leitbilds für die Bildungsarbeit der NNL anzustoßen. Der inhaltliche Austausch zu diesem Schwerpunkt wird die AG Bildung die nächste Zeit – auch über 2020 hinaus – beschäftigen. Dieser Austausch im Bildungsteam soll im Sinne gelebter BNE gestaltet und durchgeführt werden. Dabei sind uns Aspekte wie Interdisziplinarität, Offenheit und Partizipation besonders wichtig. Die AG Bildung ist im Aufbau. Wir freuen uns auf eine Vielfalt Interessierter, die das Netzwerk Bildung in den NNL bereichern!